Praxis

Wer die ersten Stunden Theorieunterricht absolviert hat, kann mit der praktischen Ausbildung beginnen.

Je nach Kenntnisstand gehen wir individuell auf unsere Fahrschüler ein, beginnen aber immer mit der Grundstufe, welche eine technische Unterweisung am Fahrzeug, Anfahr-, Anhalte-, Brems- und Lenkübungen beinhaltet.

In der Aufbaustufe lernt der Fahrschüler komplexere Verkehrssituationen kennen, erhält eine Blickschulung und übt eine umweltverträgliche und vorausschauende Fahrweise.

Wenn die Aufbaustufe absolviert wurde, beginnt parallel zu den Sonderfahrten (Überland- und Autobahnfahrten) die Prüfungsvorbereitung, in der das bisher Gelernte wiederholt und vertieft wird.